FN gepruefter Betrieb
Mitglied im PSH

Das war 2007

Das Jahr 2007 hat uns so viel Spaß gemacht, dass wir meinen, auf dem "richtigen Weg" zu sein...

Die Turniersaison ist für unsere Schüler und uns gut verlaufen.
Unsere Kurse wurden von den Teilnehmern ausgiebig gelobt, was Ihr auch den Berichten entnehmen könnt. Organisation und Stimmung waren immer top.

Für unseren ersten Kurs im März hatten wir Martina Sell (Trainer A - Westernreiten) gewinnen können. Am Samstag konnten wir noch in der Reithalle des RuFV Wilster u.U. e.V. arbeiten, aber der Hallenboden sollte beginnend an dem Wochenende ausgetauscht werden. Glücklicherweise wurden wir am Sonntag für den zweiten Teil von Familie Krause vom "Störhof" sehr freundlich aufgenommen.
Hierfür noch einmal herzlichen Dank.

Im April fanden dann bereits zwei Kurse statt:
Am 14.04. fand der von Jasmin Weise initiierte und mit-organiserte Kurs "Gelassenheit und Verkehrssicherheit" statt. Der Kurs wurde gut angenommen und auch von den Teilnehmern sehr gelobt. Jasmin hatte sogar die Klever Feuerwehr zur Mitarbeit gewinnen können. Der Gerätewagen mit Blaulicht und Martinshorn sowie die Sirene aus der "Flüstertüte" beeindruckten die Pferde aber nicht wirklich ...
Da war aus Sicht der Pferde der rollende Gymnastikball doch furchteinflösender!

Ende Mai kam dann das erste Mal unser neues Konzept in Sachen Ranch-Arbeit zum Tragen. Im letzten Jahr hatten wir ja bereits Rinderkurse und den "Versatility Ranch Horse Competition"-Schnupperkurs veranstaltet. Das neue Konzept aus beidem hat jetzt bei uns den Namen "Ranch-Work":
Ropen, Draggen, Trail und Rinder in Theorie und Praxis ...

Viel Spaß hatten wir wieder bei unserem jährlichen "Cow Kids Weekend". Das Wetter erlaubte leider nicht, zu zelten, aber das große Heu-Nachtlager wurden von Kids auch gut angenommen. Leider konnten Thorge und Kai hier natürlich nicht mit-übernachten. Die beiden verzogen sich also ins Haus, was sie natürlich sehr schade fanden ... ;-) Da wir diesmal drei Tage Zeit hatten, beinhaltete das Wochenende auch die Vorbereitung zum "Hufeisen Westernreiten". Besonders stolz sind wir über das Lob der externen Prüferin, Silke Jaworfski, dass die Kids reiterlich sehr gut vorbereitet waren und das theorethische Wissen eher Basispass-Niveau hatte.
Dass zwei unserer jungen ReiterInnen inzwischen schon zum zweiten Mal als Betreuer und Assistenten aktiv waren, zeigte uns dass wir nicht nur auf dem richtigen Weg sind, sondern auch den richtigen Nachwuchs gefunden haben ...

Unser erster "Rinder-Workshop" Ende Juni gefiel uns sehr gut. Jeder (auch wir) konnte gezielt am Rind arbeiten und die Rinder waren, da wir ja nur einen halben Tag arbeiteten, nicht nur frisch sondern teilweise auch frech und ließen sich gut arbeiten.

Im Juli fand unser erster "Horse and Dog Trail"-Kurs statt. Die Kombination Pferd, Hund, Reiter zu einem Team auszubilden war sehr spannend. Besonders die Reiter mussten hier konzentriert arbeiten und schnell reagieren. Wir konnten alle Teilnehmer überzeugen, dass Hunde bei der Gewöhnung an Pferd und reitendes "Frauchen" (gilt natürlich auch für "Herrchens") nicht zu früh abgeleint werden sollten.

Das "Summer Cow Kids Camp" im Juli war für die Teilnehmer, wie auch für uns Betreuer (Mirja stand uns wieder helfend zur Seite), eine tolle Zeit. Fünf Tage Reiten, Lernen und Spiele - alle Kids wären gerne länger geblieben. Das "Team Lahann" scheint also irgend etwas richtig zu machen, oder?!

Unser größtes Highlight bisher war aber natürlich unser Abzeichen-Lehrgang im August. Die neun TeilnehmerInnen verstanden sich gut und das "Kursklima" war super. Wir sind stolz auf die Leistungen unserer "Prüflinge": 5 x Basispass Pferdekunde, 7 x Westernreitabzeichen in Bronze, 1 x Longierabzeichen Kl. IV.

In 2008 möchten wir alles bisher erreichte "toppen" und suchen nach neuen Herausforderungen ...
Hat jemand eine Idee? Ruft uns einfach an oder schickt uns eine eMail!

Silke & Kai