FN gepruefter Betrieb
Mitglied im PSH

Silke ist 'Trainer B - Westernreiten'

Am 20. September 2008 hat Silke
als Abschluss eines Kurses bei Martina Sell in Schiphorst
ihre Prüfung zur "Trainer B - Westernreiten" bestanden
und damit wieder einmal ihr Wissen und ihre Fähigkeiten 
bzgl. Ausbildung von Pferd und Reiter bewiesen.


„Übergang zum ...“

(Trainer C/B-Kurs in Schiphorst im September 2008)

Die arme Martina Sell (Trainer A – Westernreiten) ...

Ilka und ich hatten die Anweisungen an unsere Schüler „Durchparieren zum ...“ penetrant im Kopf 'einprogrammiert' - Martina hat uns immer wieder konsequent korrigiert - „Durchparieren kann man nur zum Halten!“ also heisst es: „Übergang zum ...“.

In der Prüfung hat Ilka dann auch brav die Anweisung „Übergang zum ...“ gegeben.
Ich aber war offenbar so lernresistent, dass ich doch glatt in meiner Lehrprobe
ca. 20 Mal „Durchparieren zum ...“ gesagt habe. Das ist schon bitter.

Naja, als ich heute in meinem Kinderunterricht dann korrekt „Übergang zum ...“ sagte, musste ich dann doch innerlich lachen. Ich bin also doch lernfähig. Gut gemacht, Martina!

Ich berichte aber wohl besser von Anfang an:

Martina hatte einen Kurs für Trainer C- und Trainer B-Westernreiten ausgeschrieben.

Wie der Zufall es will, hatte mein Chef in der selben Woche eine Segelregatta. Super, ich musste also nur um zwei freie Tage bitten. Mein Chef sagte „Ja“ und Kai meldete mich sofort bei Martina an. Martina schickte mir die Kursunterlagen zu. Es sollte eine Lehrprobe vorbereitet und ein Trainingsplan für ein selbst-trainiertes Pferd erstellt werden. Ich bin doch eine „Computer-Legastenikerin“! - aber jammern hilft nichts, also ran an die Tastatur.
Um meine Lehrprobe zu überarbeiten und auf die anwesenden Reitschüler abzustimmen, fahre ich dann vor Ort das Laptop hoch und - zerlege es dabei offenbar, sch...de!
Na super, also Montag abend ab nach hause und dort die Lehrprobe fertig stellen;
Dienstag ist Abgabetermin für Lehrprobe und Trainingsplan!

Damit wir Pferde beurteilen und einen (mündlichen) Trainingsplan abgeben konnten, stellten einige von Martinas Reitschülern uns Trainer B-Anwärterinnen ihre Pferde zur Verfügung.
Vielen, vielen Dank dafür noch einmal an dieser Stelle!!!

Mir hat das sehr viel Spaß gemacht und Martinas Feedback war immer sehr gut. Überhaupt muss ich Martina ein grosses Lob aussprechen:
Sie hat uns sehr gut auf die Prüfung vorbereitet, fragte immer wieder, ob noch etwas unklar sei oder wir noch etwas üben möchten.

Unsere Pferde waren perfekt untergebracht:
Nachts in grosszügigen Boxen, tagsüber auf Graspaddocks. Das war für alle Pferde super.
Auch wir Kursteilnehmer waren eine tolle „Gang“ und hatten viel Spaß. Ilka's Sprüche sind einfach nicht zu toppen ... :-)

Toll war auch der Longierabezeichen-Lehrgang:
Wir „Trainer B-Anwärterinnen“ wurden von Martina auch hier wieder voll mit einbezogen. Es wurden drei Pferde zum DLA eingesetzt, also eines für jede von uns. Wir hatten Freude daran, den „Longierern“ zu helfen und hoffen, wir waren ihnen eine Hilfe - offenbar waren wir nicht zu schlecht:
alle Longierer haben bestanden!
Herzlichen Glückwunsch dazu von Euren „Personal Trainers“!!!
Das „Rundumpaket“ war also offenbar gut für alle Teilnehmer.

Auf diesem Weg noch einmal herzlichen Dank Martina für eine tolle, lehrreiche Kurswoche!

Silke Lahann